Wettkampfordnung Part2

Kampfsport Taekwondo Teil 2

Sportliche Erfolge feiern bei Olympia.

Taekwondo Tegernsee Muskeln Fitness

Olympisches Taekwondo als Kampfsport

Hintergründe, Theorie und Tipps!

 

Wettkampfordnung Taekwondo \\ Kampfsport Category

 

 

Geschichte

 

Zeichnungen auf alten koreanischen Gräbern lassen darauf schließen, dass es sich um eine sehr alte Form der waffenlosen Selbstverteidigung handelt.

 

Taekwondo hat sich seit diesen Urformen auf der ganzen Welt verbreitet.

Lange Zeit wurde Taekwondo nur innerhalb Koreas ausgeübt, seit den 1960er Jahren arbeiten die Verantwortlichen des Weltverbandes WTF (World Taekwondo Federation) an der Vereinheitlichung und Verbreitung dieser Sportart.

 

Im Jahr 1960 erhielt es den Status als Sportart. 1973 wurden die ersten Weltmeisterschaften ausgetragen. Die Sportart wurde in Sydney 2000 für Frauen und Männer olympisch.

 

Olympische Geschichte

 

Die Olympische Geschichte der koreanischen Kampfkunst begann in Seoul 1988 als Demonstrations-Sportart. In Sydney 2000 wurde Taekwondo als offizieller Wettbewerb eingeführt.

 

Olympische Erfolge

 

Erfolgreichste Nation im Taekwondo ist erwartungsgemäß die Heimat des Sports, Südkorea. Die bislang einzige Medaille für Deutschland gewann in Sydney 2000 der gebürtige Marokkaner Faissal Ebnoutalib, der Silber holte.

 

Derzeit ist der bekannteste Taekwondo-Athlet in Deutschland der dreimalige Europameister Levent Tuncat.

 

Wettkampffläche

 

  1. Die Kampffläche besteht aus einer nicht rutschigen, elastischen Matte. Es gibt zwei Optionen der Kampffläche: das Quadrat mit den Ausmaßen von 8 m x 8 m oder das Octagon mit den acht gleichen Schenkeln von 3,3 m. Hier beträgt die Diagonale 8 m.

 

  1. Um die Kampffläche herum befindet sich ein Sicherheitsbereich. Dieser muss 1 m und kann 2 m breit sein.

 

  1. Die Kampffläche kann auf einer Plattform in einer Höhe bis zu 1 m gebaut werden. Der Sicherheitsbereich muss dann 2 m breit sein. Die Schräge darf nicht mehr als 30 ̊ betragen.

 

  1. Außerhalb der Kampffläche verläuft parallel zum Rand ein 1 m breiter, farblich hervorgehobener Bereich. Die Begrenzung zu diesem Bereich wird Grenzlinie genannt.

 

Kampfzeit

 

Herren:

3 Runden à 2 Minuten mit einer Minute Pause zwischen den Runden.

 

Damen:

3 Runden à 2 Minuten mit einer Minute Pause zwischen den Runden.

Gesunde Ernährung Tegernsee

Ernährung

Supermarkt, Bio-Laden oder Nahrungs...

Shaolin Mönche Tegernsee

Werteschulung

Charakterbildung für unsere Kinder ist besonders ...

Kampfkunst Tegernsee

Kampfkunst

Du musst nicht kämpfen, um zu ...

Termine

 

Ki Hapkido Selbstverteidigungsseminar

06.Oktober 2018 - ab 12.00 Uhr

Turnhalle Tegernsee, Seestraße 31

Halloween Party U18

31.Oktober 2018 - ab 16.00 Uhr

Turnhalle Tegernsee, Seestraße 31

Trete mit uns in Kontakt

 

Perronstraße 6c, 83684 Tegernsee

Email: info@taekwondo-am-tegernsee.de

Büro: 08022 - 915 4888

Mobil: 0157 - 855 400 89

www.Taekwondo-am-Tegernsee.de