Sieger Muskeln

Das gibt SIEGER-Muskeln

 

 

Spitzenathleten verraten Dir, wie´s klappt.

Taekwondo Tegernsee Muskeln Fitness

Spitzen Athleten und Ihr Geheimnis

Die besten Ratschläge für Power-Bodys

 

Sieger-Muskeln \\ Fitness Category

 

Ein Mann, ein Wort

 

Wer die meiste Power hat, merkt man meist bei Umzügen. Kartons werden gewuchtet und Waschmaschinen in den dritten Stock ohne Aufzug geschleppt. Nirgendwo anders ist es besser zu sehen, wer wirklich Kraft hat und nicht nur Muskeln. Natürlich wollen wir alle stark aussehen. Mindestens so bedeutsam wie der Look ist die echte Power.

 

Pumpermuckis oder Ausdauer?

 

Was nützt ein Satz mächtiger Pumpermuckis, wenn Du es nicht ohne knallroten Kopf schaffst, eine Kiste Mineralwasser in den zweiten Stock zu tragen? Darum ist es umso wichtiger, dass Du Dir beim Sport noch weitere Ziele setzt als nur „Schlank bis zum Sommer“ oder „Stärker aussehen“.

Klar, darauf solle es Ende natürlich hinauslaufen, und wir helfen Dir dabei, diese Ziele zu erreichen. Es geht meiner Meinung nach um mehr, als nur überflüssige Pfunde auf der Waage zu verlieren und Zentimeter um Zentimeter auf dem Maßband zu dezimieren. Wir zeigen euch exklusiv Übungen von echten Spitzensportlern, die wirklich topfit sind und auch so aussehen: Athleten trainieren nicht, um gut auszusehen - Ihre Muskeln sind nur eines: Werkzeuge für den Sieg.

 

Liegt es nur an den Genen?

 

Die meisten Spitzensportler bringen optimale genetische Voraussetzungen für Ihre Sportart mit. Größe, Form und die Bestückung des Körpers mit Muskeln verschaffen ihnen Vorteile gegenüber Konkurrenten. Hinzu kommt der Effekt des täglichen Trainings: Sportler die viele explosive Bewegungen ausführen, bilden überwiegend schnell kontrahierende Muskelfasern aus. Ausdauerathleten vor allem Typ-1-Fasern. Der sichtbare Unterschied:

Typ-2-Fasern nehmen viel mehr Volumen ein. Vergleichen Sie etwa mal einen Ringer, der seine Gegner mit blitzschnellen Attacken überrascht und einen Hobby-Läufer, der ständig im selben Tempo die selbe Strecke zur immerwährenden Zeit läuft.

 

Hormone für mehr Kraft

 

Doch nicht nur die Zusammensetzung der Muskelfasern hat einen Einfluss auf das Erscheinungsbild des Athleten. Eine weitaus stärke Auswirkung ist die Ausschüttung von Hormonen.

Da sind zum einen die Fastgainer, die von Natur aus eher viele anabol wirkende Hormone wie etwa Testosteron produzieren. Zum anderen gibt es die Hardgainer, ihnen fehlen die Mengen für den Muskelaufbauprozess. Die Frage nach der Herkunft imposanter Sportler Muskeln ist somit erklärt.

 

Wie trainiert ein Profi?

 

Komplett wird die Athleten-Optik durch Body Composition, sprich die Relation von Körperfett und Muskeln. In den meisten Sportarten ist wenig Körperfett bis hin zu einer gewissen Grenze förderlich. Diese liegt bei Männern bei etwa 4 Prozent, für Frauen bei etwa 13 Prozent. Dies erklärt wiederum warum gerade bei Taekwondo Sportler oft jeder Muskelstrang zu sehen ist.

 

Hartes Training zahlt sich aus

 

Bitte vergegenwärtige Dir eines: Kein Athlet trainiert aus optischen Gründen. Trimme deinen Körper zum Werkzeug für Deinen Sport. Natürlich ist es klasse, wenn dabei beeindruckende Ergebnisse herauskommen. Für mehr Power, Explosivität und Durchhaltevermögen zeigen wir euch einige Übungen dieser Sportler. Diese lassen Dich nicht nur topfit aussehen, sondern machen Dich stark wie ein Weltklasse-Athlet.

 

Es geht immer um den Sieg gegen

den inneren Schweinehund!

 

Levent Tuncat, drei Mal Europameister im Taekwondo: "Beim Taekwondo-Training hält mein Trainer die Pratzen mal sehr niedrig und mal extrem hoch. So schule ich Koordination, Timing und Präzision meiner Kicks. Außerdem nutzen wir elektronische Westen, um die Power meiner Schläge und Kicks genau zu messen."

 

Power Übung: Spin-Back-Kick oder Tora Yop Chagi

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

a. Die breite Grundstellung / Hugul Sogi einnehmen. Der Blick geht über die vordere Schulter nach hinten. Den Oberkörper über die vordere Seite nach hinten eindrehen.

 

b. Auf dem gestreckten hinteren Bein stehen und den Körper drehen. Vorderes Bein gestreckt auf Schulterhöhe, Fußsohle vom Körper weg. Blick zum Fuß.

____________________________________________________________________________

 

Jan Benzien, Weltmeister im Kanu-Slalom: "Mein Boot wiegt nur 10 Kilo, damit ich es kontrollieren kann, brauche ich im Rumpf Stabilität. Dafür mache ich Stand-up-Paddling. Beim Zielsprint hilft allerdings nur eines: durchziehen! Erst sehe ich alles nur noch verschwommen, zum Schluss schwarz."

 

Power Übung: Swiss-Ball-Liegestütz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

a. Beide Füße auf dem Ball ablegen und in Liegestützposition gehen. Die Arme sind dabei durchgestreckt. Kopf, Gesäß und Füße bilden jetzt eine gerade Linie.

 

b. Ellenbogen beugen und die Brust kontrolliert in Richtung Boden senken. Kurz halten, ehe Du dich explosiv in die Ausgangposition zurückdrückst.

____________________________________________________________________________

 

Oliver Hassler, Vize-Weltmeister im Ringen: Ich gehöre zu denen, die offensiv und spektakulär ringen. Manchmal übertreibe ich es mit der Show sogar etwas. Zu meinen Spezialtechniken gehört der Schulterschwung. Dabei werfe ich meinen Kontrahenten mit einer Körperdrehung über meinen Rücken.

 

Power Übung: Kreuzheben im Kreuzgriff

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

a. Hüftbreit vor eine Langhantel stellen. Mit geradem Rücken nach vorne beugen und die Stange im Kreuzgriff fassen, also links im Ober- rechts im Untergriff.

 

b.Aufrichten. Dabei die Hantelstange nahe an den Schienbeinen nach oben führen. Entscheidend ist dabei ein gerader Rücken! Hantel anschließend langsam senken.

 

Kicken am Tegernsee
taekwondo tegernsee liegestütz
Kreuzheben am Tegernsee

Termine

 

Seefest Tegernsee 2018

31.Juli von 15.00 - 22.30 Uhr

Vorführung 15.30 Uhr im Kurgarten

Kinderferienprogramm 2018 Tegernsee

09.August bis 26.08.2018

Highlights Sommercamp & Abenteuer Camp

Trete mit uns in Kontakt

 

Perronstraße 6c, 83684 Tegernsee

Email: info@taekwondo-am-tegernsee.de

Büro: 08022 - 915 4888

Mobil: 0157 - 855 400 89

www.Taekwondo-am-Tegernsee.de